Für Ihre Anfragen über unsere Verfügbarkeit, beraten wir Sie, uns direkt unter der Telefonnummer zu kontaktieren
+39 0583 611043 oder eine E-Mail schreiben an info@albergo-belvedere.it
Buchen Sie mit uns und Sie werden den Balkon Zimmer kostenlos bekommen!

VORSCHLAG TREKKING UND BIKING

ZWEI TAGE ab 130.00€

Tuscany_Bike
Abend: Willkommenscocktail und Ausgabe des Materials (Reiserouten und Pläne). Abendessen im Restaurant des Hotels.

 Erster Tag: "Richtung Dach der Garfagnana"
Rundfahrt: Hotel, Monte Tondo, Hotel etwa 25/30 Km. Route mit dem Mountain Bike etwa 30 km, mitten im Grünen der Pinien-, Kastanien- und Buchenwälder in der unbefleckten Natur, wo Eichhörnchen, Füchse oder andere Waldtiere herumlaufen. Vom Hotel aus führt uns die Route zu der Hochebene des Monte Argegna, in die Nähe des Wallfahrtsortes der Madonna della Guardia. Kurze Pause um den Wallfahrtsort zu besuchen und den schönen Blick in die Apuanischen Alpen zu genießen, dann fahren wir weiter zum Monte Tondo. Was man von hier aus sehen kann, ist unvorstellbar schön, das Panorama breitet sich von den Monti Pisani bis zum Golf von La Spezia aus. Am Ende des Ausfluges, je nach Saison, Relax im Swimming-Pool und Kostprobeessen auf der Terrasse.

 Zweiter Tag: "Der Park von Orecchiella: "Auf der Suche des Wolfes"
Rundfahrt: Hotel, Festung der Verrucole, Park von Orecchiella, Hotel, etwa 35/40 km. Route für richtige Biker oder Liebhaber des Fahrrads. Man kann vom Hotel aus über 40 m fahren oder mit dem Auto zum Park fahren und von dort mit dem Fahrrad weiter. Die Tour führt uns zum Park von Orecchiella und bietet die Möglichkeit, kleine Dörfer, die noch ihr mittelalterliches Aussehen bewahrt haben, auf dem Weg zu besuchen. Ein Beispiel ist Verrucole und seine Festung, die auf einer Strebemauer aus Vulkansteinen steht und den Fluss unten dominiert. Im Park selbst erwartet Sie eine richtige Überraschung: Hirsche, Rehe, Eichhörnchen, Murmeltiere, durch die typischen Alpenfarben umgeben.

 

 VIER TAGE ab 240.00€

Tuscany_Bike
Dritter Tag: "Auf der Entdeckung des Marmors der Apuanischen Alpen"
Reiseroute: Hotel, Gramolazzo See, Oro di Donna, Hotel. Etwa 25/30 km Abfahrt vom Hotel: Durch Wege inmitten der Natur erreichen wir den Gramolazzo See, einen typischen Alpensee, in dessen Wasser sich der Pisanino, der grösste Berg der Apuanischen Alpen, wiederspiegelt. Von Gramolazzo fahren wir weiter bis zum Orto di Donna, einem Eistrog seltener Schönheit. Weiter oben kann man die Marmorbrüche besuchen und bei der Gewinnung des Marmors zuschauen.

Vierter Tag: "Besuch der Weiden von Campocatino"
Reiseroute: Hotel, Campocatino, Vagli See, Hotel. Etwa 25 oder 40 km. Die Tour führt uns zu Campocatino, einem wundervollen Kreis aus der Eiszeit, der heute durch eine grüne Wiese bedeckt ist. Die Burg der Roccandagia beherrscht mit ihren mächtigen Mauern die Gegend. Von hier aus kann man viele Sehenswürdigkeiten besuchen: Burgen, kleine Steinhäuser, die von den Hirten erbaut und während der Sommerweiden verwendet wurden, die Klause von San Viviano, eine kleine Felskirche, und schließlich, auf dem Rückweg, der Vagli See, bekannt für das unterirdische "Geister-Dorf" im See.

 

 SECHS TAGE ab 350.00€

Tuscany_Bike
Fünfter Tag: "Die Orte des Geistes"
Reiseroute: Hotel, Wallfahrtsort Madonna della Guardia, Regnano, Pieve di Offiano, Pieve di San Lorenzo, Klause Beata Vergine, Hotel. Etwa 38 Km. Diese Tour ist eine historische Reiseroute. Wir verlassen das Hotel und machen uns auf den Weg zum Wallfahrtsort auf dem Monte Argegna. Danach besuchen wir die Reste eines alten Hospitals aus dem Jahre 1000. Von hier aus fahren wir weiter und besuchen kleine Dörfer, die noch ihr mittelalterliches Aussehen bewahrt haben: alte Steingassen, der Geruch des Holzes und die ländliche Ruhe beherrschen die Atmosphäre dieser alten Dörfer.

Sechster Tag: "Mit dem Fahrrad auf dem alten via Vandelli"
Reiseroute: Hotel, Vagli, Pass der Tambura, Resceto, Massa, Hotel. Etwa 50 Km. Diese Tour ist eine interessante aber anstrengende Route, die wir nur den erfahrensten und trainiertesten Bikern empfehlen. Die anderen können bis zu einem gewissen Punkt auf der Route mitfahren. Wir befahren die alte via Vandelli, eine Strasse die Francesco III d'Este, Herzog von Modena, als Zugang zum Meer im Jahre 1738 angelegt hat. Wir fahren mitten im Grünen der Apuanischen Landschaft. Nach und nach werden wir die Merkmale und die Schwierigkeiten dieser Strecke entdecken, die uns zur Versilia führt.
 

VIA STATALE 445 - 55030 PASSO DEI CARPINELLI (LU) - TEL 0583 611066 - FAX 0583 611043 - GPS - LAT 44°12'7'' LONG 10°13'37' - P.IVA 01507360467